Besuch beim National Chief Imam of Ghana und beim Islamic Peace & Security Council of Ghana (IPASEC)

Am 18.8. nachmittags waren wir beim National Chief Imam of Ghana, an dessen Amtssitz auch der IPASEC angesiedelt ist. Sie arbeiten ebenfalls bei Relbonet* aktiv mit und es war ein sehr eindrucksvolles Treffen. Zusätzlich war auch ein Vertreter der Freien evangelischen Gemeinden dabei, der auch bei Relbonet mitarbeitet.

Eigentlich war vorgesehen, dass der National Chief Imam dabei wäre, aber er musste zu einer Beerdigung und so wurden wir von seinem persönlichen Referenten, Alhadji Khuzama Osman empfangen. Das Treffen wurde mit einer gesungenen Sure aus dem Koran eingeleitet, mit der um ein gutes Treffen gebeten wurde. Danach erläuterte ein Vertreter des IPASEC die Intensionen, die den National Chief Imam zur Gründung inspiriert hatten. Kernaussage war, dass auch der Grundlage von Toleranz und gegenseitigem Respekt zusammen mit den Christen an allen Bereichen gearbeitet wird, die für die Ghanaerinnen und Ghanaer wichtig sind. Insbesondere war dies im letzten Jahr eine intensive Arbeit zur Sicherstellung eines friedlichen Verlaufs der Präsidenten- und Parlamentswahlen, dass Bemühen darum, Konflikte grundsätzlich friedlich zu lösen, aber auch die aktive Mitarbeit bei Relbonet, da die Folgen des Klimawandels alle betreffen, gleich welcher Religion.

Es herrschte ein besonderer Geist bei diesem Treffen. Es war spürbar, mit wie viel Vertrauen und gegenseitigem Verständnis Christen und Moslems in Ghana zusammenarbeiten, beseelt vom Glauben an den einen Gott und bereit, die unterschiedlichen Wege der jeweils anderen anzunehmen. Das wurde in dieser Runde auch von den christlichen Vertretern ausdrücklich betont. Alhadji Osman betonte, die Bürgerinnen und Bürger Ghanas sind friedliche Menschen, die zusammen agieren wollen, auch wenn sie unterschiedlichen Glaubens sind.

Das Gespräch endete, wie bei solchen Treffen üblich, mit einem Gebet, dass vom Vertreter der Freien evangelischen Gemeinden gesprochen wurde. Und so, wie sich zu Beginn die Christen auf die Koransure konzentriert hatten, so waren auch beim Schlussgebet alle dabei und schlossen gemeinsam mit „Amen“.

*Relbonet: Religious bodies network on climate change; eine Organisation, in der viele religiöse Gruppen (christliche Kirchen, moslemische und traditionelle Gruppen) zusammenarbeiten, die über 85% der Bevölkerung Ghanas repräsentieren. Die Idee von Relbonet ist inspiriert von den befreienden Botschaften der Bibel und des Koran und den Lehren von Jesus Christus und dem Propheten Mohammed sowie den Grundsätzen der traditionellen Religionen und anderen Glaubensrichtungen, die alle Menschen auffordern verantwortlich mit unserer Umwelt umzugehen. Alle Menschen sollen verantwortliche Diener von Gottes Schöpfung sein, damit der Klimawandel nicht länger ein Problem ist (aus der offiziellen Website von Relbonet).

Wegbeschreibung berechnenAls KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportierenAls ARML für Wikitude Augmented-Reality Browser exportieren
National Chief Imam's House Fadama Accra Ghana

Karte wird geladen - bitte warten...

National Chief Imam\'s House Fadama Accra Ghana 5.600094, -0.245625 Das Treffen mit Relbonet: National Chief Imam\'s House Fadama in Accra Ghana